Haarausfall

Wer unter Haarausfall leidet, verliert täglich über das gesunde Mass hinaus Haare. Haarausfall kann in verschiedenen Formen auftreten und unterschiedliche Ursachen haben. Die Kategorie Haarausfall informiert über Möglichkeiten der Behandlung von Haarausfall: Eine natürliche Therapie, homöopathische Präparate, Heilpflanzen oder Aroma-Therapien können Haarverlust stoppen.
Mehr Informationen zum Thema...

Haarausfall – was Sie gegen Haarverlust tun können

Wer unter Haarausfall leidet, verliert täglich über das gesunde Mass hinaus sehr viele Haare. Dieser krankhafte Haarausfall kann in verschiedenen Formen auftreten und unterschiedliche Ursachen haben. In der Kategorie Haarausfall wird über Möglichkeiten der Behandlung von Haarausfall informiert: Unter anderem können eine natürliche Therapie, homöopathische Präparate, Heilpflanzen, Haarpflegemitteln oder Aroma-Therapien den Haarausfall stoppen.

Ursachen von Haarausfall

Haarausfall tritt in verschiedenen Formen auf, denn er kann sich zum einen in Form von Geheimratsecken ausprägen, zum anderen als kreisrunde kahle Stellen oder als diffuser Haarverlust über den gesamten Kopf verstreut vorkommen. Krankhafter Haarverlust wird durch diverse Faktoren ausgelöst: Die Ursachen von Haarausfall können in den Erbanlagen liegen oder durch Stress und andere psychische Belastungen hervorgerufen werden. Ebenso können eine hormonelle Störung, ein gestörter Stoffwechsel oder ein beeinträchtigtes Immunsystem den Haarverlust bedingen. Eine nicht zu unterschätzende Ursache von Haarausfall kann auch eine Fehl- und Mangelernährung sein, bei der dem Körper wichtige Vitamine und Mineralstoffe fehlen. Entzündungen der Kopfhaut oder Probleme mit der Schilddrüse können weitere Gründe für den starken Ausfall der Haare sein.

Behandlung von Haarausfall

Wer unter enormem Haarverlust leidet, kann davon psychisch stark belastet sein. Was Sie gegen Haarausfall tun können, ist einerseits eine natürliche Behandlung des Haarverlustes und andererseits die Verwendung bestimmter Mittel gegen Haarausfall. Bei einem ganzheitlichen Konzept, das das Haarwachstum fördern und den Haarverlust stoppen kann, werden folgende Massnahmen empfohlen:

  • Was können Sie gegen Haarausfall tun?

Haarausfall können Sie günstig beeinflussen, indem Sie psychischen Stress durch Entspannungstechniken abbauen. Ernähren Sie sich zudem gesund und nährstoffreich und entgiften Sie ab und an Ihren Körper. Verzichten Sie auch auf Haarfärbemittel und kahle Stellen können Sie durch einen geeigneten Haarschnitt oder durch einen Haarersatz kaschieren.

  • Medikamentöse Behandlung von Haarausfall

Präparate mit Finasterid steigern den Haarwuchs. Auch hilft das Spurenelement Silizium gegen den Haarverlust. Auch homöopathische Mittel gegen Haarausfall mit Arnika oder Sulfur können eingesetzt werden. Haarshampoo mit Koffein oder Haarwuchsmittel mit Klettenwurzelextrakten stimulieren die Kopfhaut und beeinflussen das Haarwachstum positiv. Mittel aus Heilpflanzen wie Ginkgo und Aromatherapien mit ätherischen Ölen aus Birke, Kamille oder Lavendelsalbei können ebenso den Haarausfall günstig beeinflussen.

Lassen Sie Ihren Haarverlust von einem Arzt untersuchen und dabei feststellen, an welcher Form von Haarausfall Sie leiden. So kann die Behandlung von Haarausfall gezielt erfolgen. Für Ihr eigenes Selbstwertgefühl ist es zudem wichtig, dass Sie mit Haarausfall selbstbewusst umgehen und unter keiner zusätzlichen psychischen Belastung leiden.