Similasan

Similasan-Präparate basieren auf Heilung durch pflanzliche und mineralische Wirkstoffe in Kombination mit den Selbstheilungskräften des Körpers. In der Kategorie Similasan als homöopathische Medizin erfahren Sie mehr über die homöopathische Wirkung von Similasanprodukten, die es in den Darreichungsformen Globuli, Salben, Sprays, Tabletten oder Tropfen gibt.
Mehr Informationen zum Thema...

Similasan als homöopathische Medizin

Similasan-Präparate basieren auf Heilung durch pflanzliche und mineralische Wirkstoffe in Kombination mit den Selbstheilungskräften des Körpers. In der Kategorie Similasan als homöopathische Medizin erfahren Sie mehr über die homöopathische Wirkung von Similasanprodukten, die es in den Darreichungsformen Globuli, Salben, Sprays, Tabletten oder Tropfen gibt.

Einsatzgebiete und Wirkungsweise von Similasan

Similasan-Produkte, beispielsweise Globuli, geben dem Körper, nach der zugrundeliegenden Theorie der Homöopathie, Impulse zur Heilung. Sobald Similasan eingenommen wird, wird die Reizwirkung auf den Organismus ausgelöst und die Selbstregulation von Beschwerden gefördert.

Bei Erkältung, Grippe oder Augenbeschwerden kann Similasan sofort heilend wirken. Chronische Beschwerden wie Allergien, Schlafstörungen müssen mit Similasan meist langfristig behandelt werden. Auch bei Ekzemen, Haarausfall kann der Heilungsprozess erfolgreich durch Similasan beeinflusst werden. Dabei hängt die Dosierung von Similasan als homöopathische Medizin vom jeweiligen Krankheitsbild ab.

Similasan bietet verschiedene Präparate gegen Erkältung und Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, Frösteln, Mattheit, gegen Unruhe und Reizbarkeit. Diese Similasan-Produkte werden alle gemäss dem homöopathischen Arzneimittelbild eingesetzt:

Similasan Augentropfen

Die Similasan Augentropfen können Augenschmerzen lindern und die Regeneration der Augen durch sensible Reize fördern. So kann die alternative Medizin die Augen sanft entlasten, bei akuten Beschwerden sofort helfen und auch präventiv als Selbstmedikation eingesetzt werden.

Similasan Heuschnupfen

Mit Similasan-Heuschnupfen kann man Heuschnupfen behandeln oder auch präventiv einsetzen: In Form von Globuli, Tabletten, als homöopathische Tropfen oder Nasenspray kann Similasan chronischen Heuschnupfen lindern und seine Symptome wie Schwellungen der Bindehaut und Augenlider, Brennen, Juckreiz und Rötungen der Augen oder gar Atembeschwerden beruhigen.

Similasan zur Beruhigung und Similasan gegen Schlafstörungen

Similasan hat eine beruhigende Wirkung bei erhöhter Reizbarkeit oder Schlafstörungen. Similasan-Präparate dienen der Selbstheilung, lindern Schlafstörungen und stellen den natürlichen Schlafrhythmus wieder her.

Similasan Arnica

Similasan Arnica als homöopathische Mittel kann Verletzungen wie Prellungen und Verstauchungen, Blutergüsse und Muskelkater, Verbrennungen und Wunden oder Gelenkschmerzen lindern - Similasan Arnica wirkt abschwellend und gegen Schmerzen und fördert die Mobilität. Als Globuli, Spray oder Salbe wird der Heilungsprozess des Körpers durch Similasan Arnica beschleunigt.

Similasan Ohrentropfen

Bei der Heilung von Schmerzen im Ohr während einer Erkältung oder durch Zugluft und auch bei Schmerzen im Gehörgang können Similasan Ohrentropfen unterstützend wirken.

Similasan Echinacea

Similasan Echinacea fördert das Abklingen von Erkältungs- und Grippebeschwerden wie Entzündungen in Hals und Mund, Hustenattacken oder eine verstopfte Nase. In einer angemessenen Dosierung kann Similasan Echinacea auch vorbeugend wirken.

Similasan gegen Magen-Darm-Beschwerden

Bei Magen-Darm-Beschwerden können Similasan-Produkte helfen, denn ihre homöopathische Zusammensetzung beruhigt einen gereizten Magen, löst Magen-Darm-Krämpfe, Blähungen und Koliken und lindert Erbrechen und Durchfall.

Beschwerden, die länger als drei Tage andauern und mit einem starken Krankheitsgefühl verbunden sind, können nur im Rahmen einer ärztlichen Beratung behandelt werden.