Stillen & Babynahrung

Stillen & Babynahrung

Wieso ist Stillen so wichtig?

Wichtiger Hinweis:
Muttermilch ist das Beste für den Säugling. Stillen Sie so lange wie möglich. Die WHO empfiehlt 6 Monate ausschliessliches Stillen.

Informieren Sie sich bei Ihrem Kinderarzt oder Ihrer Mütterberaterin, falls Ihr Kind eine Zusatznahrung benötigt oder Sie nicht mehr stillen.

Vorteile der Muttermilch

Viele Mütter kehren zum Stillen zurück, um ihrem Kind die beste Nahrung zu geben. Neben dem gesundheitlichen Aspekt ist Muttermilch auch praktisch, da jederzeit verfügbar. Ausserdem passt sie sich der Entwicklung des Babys an. Sie setzt sich zusammen aus Wasser, Proteinen, Fetten, Kohlehydraten, Mineralstoffen, Vitaminen, Eisen und Spurenelementen. Daneben wird durch das Stillen die Beziehung zwischen Mutter und Kind gestärkt.

Wie lange soll gestillt werden?

Die WHO empfiehlt ein ausschliessliches Stillen während 6 Monaten. Jedoch liegt die Entscheidung bei den Eltern. Wenn Sie nicht stillen können, lassen Sie das Stillen langsam ausklingen und gehen Sie zur Flaschennahrung über. Auch heutzutage können nur die Ernährungsbedürfnisse eines Babys mit Säuglingsmilchnahrung gedeckt werden. Die in der Muttermilch vorhandenen Abwehrstoffe gegen Krankheiten fehlen in der Babynahrung.

Ab wann kann Beikost gegeben werden?

Frühestens nach 4 Monaten kann zusätzlich zu Muttermilch oder Säuglingsmilch mit Beikost individuell nach den Bedürfnissen des Babys begonnen werden.

Kann Kuhmilch gefüttert werden?

Es wird empfohlen, Kuhmilch frühestens nach 12 Monaten zu geben (Im 1. Lebensjahr sollte dies Vollmilch sein). Ein zu früher Kontakt mit Kuhmilch kann vermehrt zu Allergien führen.

Ab wann kann Joghurt und Quark gegeben werden?

Ab dem 7. oder 8. Monat können kleinere Mengen Joghurt (aus Vollmilch*) als Zusatz zum Früchte- oder Getreidebrei gegeben werden. Quark ist wegen des hohen Eiweissgehaltes im 1. Lebensjahr nicht geeignet.

Weitere Informationen finden sie auf der Website der Schweizerischen Stiftung zur Förderung des Stillens: www.stiftungstillen.ch

* Vollmilch ist Kuhmilch mit einem natürlichen Fettgehalt von durchschnittlich 3,8%. Im Handel wird meist standardisierte Vollmilch angeboten. Diese Milch enthält mindestens 3,5% Fett.