Auslandsreisen - Reiseimpfungen

ReiseimpfungenAuslandsreisen sind zwar sehr spannend und erweitern den persönlichen Horizont, jedoch kann einem der Spass schnell durch die Ansteckung mit einer Infektionskrankheit verdorben werden, die v.a. in den tropischen Ländern Südamerikas, Afrikas und Asiens vorkommen. Wir empfehlen Ihnen daher, sich frühzeitig, d.h. mindestens 4-6 Wochen vor Reiseantritt, zu informieren. Besprechen Sie auf jeden Fall Ihr Reiseziel und die evt. notwendigen Impfungen mit Ihrem Arzt. Er kann Sie allenfalls auch an einen Spezialarzt überweisen.

Beachten sollten Sie auch die folgenden einfachen Präventionsmassnahmen:

  • Regelmässiges Händewaschen
  • Ausschliessliches Trinken von Mineralwasser aus verschlossenen Flaschen
  • Essen von frisch gekochten Speisen (Reisedurchfall)
  • Schutz gegen Mückenstiche (Malaria, Dengue- und Chikungunya-Fieber)
  • Verwendung von Kondomen (HIV, Hepatitis B, andere sexuell übertragbare Krankheiten)

Lassen Sie auch die in der Schweiz empfohlenen Basisimpfungen auf Ihre Aktualität überprüfen, nehmen Sie deshalb zu Ihrem Arztbesuch Ihren Impfausweis mit.

Folgende Impfungen werden unterschieden

Für alle Reisenden empfohlene Impfungen:

  • Diphterie, Starrkrampf (Tetanus), Keuchhusten
  • Masern, Mumps, Röteln (MMR), Windpocken
  • Hepatitis B

Impfungen abhängig vom Reiseland und -art:

  • Gelbfieber
  • Hepatitis A
  • Poliomyelitis („Kinderlähmung“)
  • Tollwut
  • Saisonale Grippe
  • Typhus
  • Meningokokken-Meningitis
  • Japanische Enzephalitis
  • Zeckenenzephalitis (FSME)

Auch bei Impfungen kann es zu unerwünschten Nebenwirkungen kommen. Dies sind zum einen meist lokale Reaktionen an der Einstichstelle, die nach ein paar Tagen wieder verschwinden. Zum anderen können aber auch noch nach einigen Tagen nach der Impfung andere Reaktionen auftreten, wie z.B. Kopfschmerzen, Fieber oder Müdigkeit, die ebenfalls nur einige wenige Tage anhalten sollten. Schwerere Nebenwirkungen sind eher selten, im Zweifelsfall kontaktieren Sie bitte Ihren Arzt.

Weitere Informationen finden Sie auf folgenden Online-Portalen, diese können jedoch nicht ein Gespräch mit Ihrem Arzt ersetzen:

Informationsportal des Bundesamt für Gesundheit BAG:
http://www.bag.admin.ch/impfinformation/index.html?lang=de

Spezifisch zu Reiseimpfungen:
http://www.bag.admin.ch/impfinformation/06317/index.html

World Health Organization WHO:
http://www.who.int/topics/travel/en/

Reisemedizinische Beratung:
http://www.safetravel.ch

Spezifische Informationen und Impfempfehlungen je Reiseland:
http://www.safetravel.ch/safetravel2/servlet/ch.ofac.wv.wv202j.pages.Wv202DestinationsCtrl?action=init