Schlafmittel

Schlafmittel können Schlafprobleme kurzfristig beheben und den Weg für einen erholsamen Schlaf und für eine Entlastung von Körper, Geist und Seele ebnen. Die Kategorie Schlafmittel listet Behandlungsmöglichkeiten von Schlafstörungen auf, die durch rezeptfreie aber auch pflanzliche Schlafmittel als Tabletten oder in Form von Pflanzenextrakten oder Tees eingesetzt werden können.
Mehr Informationen zum Thema...

Es sind keine zur Auswahl passenden Produkte vorhanden.

Schlafmittel

Schlafmittel können Schlafprobleme kurzfristig beheben und den Weg für einen erholsamen Schlaf und für eine Entlastung von Körper, Geist und Seele ebnen. Die Kategorie Schlafmittel listet Behandlungsmöglichkeiten von Schlafstörungen auf, die durch rezeptfreie aber auch pflanzliche Schlafmittel als Tabletten oder in Form von Pflanzenextrakten oder Tees eingesetzt werden können.

Warum Schlafmittel gegen Schlafstörungen?

Wer unter Schlafstörungen leidet, empfindet die Nacht als Qual. Dabei ist der Schlaf in jedem Alter wichtig für die Gesundheit und das Wohlbefinden und für die physische und psychische Erholung.

Schlafstörungen können sporadisch auftreten, aber auch ernsthafter Natur und chronisch sein. Eine ständig gestörte Nachtruhe kann zudem auch organische und psychische Erkrankungen auslösen. Wenn eine Schlafstörung ärztlich festgestellt wurde, können natürliche und pflanzliche Schlafmittel, aber auch rezeptfreie Schlaftabletten Linderung der Schlafprobleme herbeiführen.

Symptome einer Schlafstörung

Nicht nur das unruhige Umherwälzen in der Nacht ist ein Zeugnis einer Schlafstörung:

  • das ständige Aufwachen in der Nacht,

  • ein erschwertes Einschlafen,

  • immer wiederkehrende Schlafstörungen mindestens dreimal wöchentlich und

  • eine ernsthafte Beeinträchtigung der Lebensweise am Tag

sind Symptome von Schlafproblemen. Schlafstörungen können aber auch selbst Indizien für andere Erkrankungen sein.

Schlafmittel gegen Schlafstörungen

Schlafmittel verhelfen bei Schlaflosigkeit zwar zum Schlaf, beseitigen jedoch nicht die Ursache der nächtlichen Schlafprobleme. Daher sollten Schlaftabletten erst eingesetzt werden, wenn vorangegangene Massnahmen zur Behebung der Schlafprobleme misslingen.

Schlafmittel eignen sich unterschiedlich gut bei Schlafproblemen – je nach Art der diagnostizierten Schlafstörung. Bei Einschlafproblemen werden oftmals Tabletten vom Arzt verschrieben, die vom Körper rasch abgebaut werden können. Wenn die Schlafstörungen in der Nacht mehrmals auftreten, können Schlafmittel mit einer schlaffördernden Wirkung länger als fünf Stunden helfen.

Rezeptfreie Medikamente gegen Schlafstörungen

Alternativ zur medikamentösen Behandlung von Schlafproblemen finden Schlaftabletten ohne Rezept ihre Verwendung, sind ebenso wirkungsvoll wie verschreibungspflichtige Schlafmittel, nur mit geringerem Missbrauchsrisiko. Allerdings gilt bei rezeptfreien Schlaftabletten, dass man sich über Anwendung, maximale Tagesdosis und mögliche Nebenwirkungen informieren sollte, bevor Schlaftabletten rezeptfrei eingenommen werden.

Antihistaminika

Antihistaminika werden bei Allergien angewandt. Durch die schläfrig machende und beruhigende Wirkung der Substanzen kommen diese auch als leichtes Schlafmittel zum Einsatz.

Pflanzliche Schlafmittel

Pflanzliche Schlafmittel haben einen beruhigenden und schlafanregenden Effekt. Zu den pflanzlichen Schlafmitteln zählen Extrakte von:

  • Baldrian

  • Hopfen

  • Melisse

  • Passionsblume

Pflanzliche Schlafmittel besitzen ein günstiges Nebenwirkungsprofil und sollen subjektiv den Schlaf fördern. Oftmals werden sie unterstützend bei der Behandlung von Schlafstörungen eingesetzt.

Natürliche Schlafmittel

Nicht nur Schlaftabletten oder pflanzliche Schlafmittel ohne Rezept können einen erholsamen Schlaf fördern – auch Hausmittelchen und Einschlafritualen sagt man einen schlaffördernden Effekt nach:

  • heisse Milch vor dem Schlafengehen trinken

  • Lesen am Abend um zu entspannen

  • Entspannungsübungen und gesunde Lebens- und Schlafgewohnheiten

  • kein Koffein (Cola, Kaffee, Grüner oder Schwarzer Tee) vor dem Schlafengehen zu sich nehmen

  • Ruhe beim Einschlafen und während der Nachtruhe beachten

Manchmal empfehlen Mediziner Medikamente als vorläufige Lösung bei Stress-Situationen. Ohne Rücksprache mit einem Arzt sollte keine Selbstbehandlung mit Schlaftabletten vorgenommen werden.